Seite wählen

Die Bella Coola-Story

Wer zusammen ein Heliskiing-Business aufzieht, sollte wissen, mit wem er sich da auf einen abenteuerlichen Ritt mit Höhen und Tiefen einlässt. Glücklicherweise kannten sich die beiden Bella Coola-Gründer Beat und Swede bereits von einigen Freeride-Abenteuer.

Sie hatten sich schon vorher einige Male aufeinander verlassen müssen, um gemeinsam Erfolg zu haben. Und auch der Dritte im Bunde, Christian, wusste exakt, wofür er sich entschied.

Schon in den frühen 1980ern liefen sich die beiden Freeride-Cracks über den Weg und arbeiteten bei verschiedensten Projekten rund um Whistler und in der Garibaldi Range zusammen. Beat als Skifilmer, Swede als Location-Saftey-Koordinator. Eines Tages beim Banff Mountain Film-Festival trafen sie schliesslich auf den jungen und höchstbegabten Skifilmer Christian, der schon kurz darauf mit Beat und Swede zu Ski-Abenteuern aufbrach, um bahnbrechende Freeride-Szenen in Nordamerika und Grönland zu drehen. Mal ging es um ihre Leidenschaft, mitreissende Ski- und Snowboard-Filme zu machen, manchmal um kommerzielle Projekte. Doch bei allem mussten sie ihre ganze Expertise aufbringen, um sich selbst, ihre Fahrer und die Piloten der Helikopter sicher durch den Dreh zu bringen.

Im Jahr 2000 kamen die drei dann zum ersten Mal nach Bella Coola, zu einer Zeit, in der es immer schwieriger wurde, die Dreherlaubnis in Whistler zu bekommen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Schon kurze Zeit später sicherten sie sich die exklusiven Nutzungsrechte, damit ihnen niemand ihren Powder-Spielplatz vor der Nase wegschnappen konnte. Und nachdem man das riesige Gebiet nun einmal hatte, konnte man es ja auch für einen weiteren Geschäftszweig nutzen. Ihre Lieblings-Kulisse wurde zum Heliskiing-Terrain, sie eröffneten ihre erste Lodge, die Tweedsmuir Park Lodge. Schnell fand Bella Coola Heli Sports seinen Platz in der Riege der renommiertesten Heliskiing-Anbieter der Welt.

Noch immer gilt das Gebiet von Bella Coola Heli Sports als eine der beliebtesten Skifilm-Kulissen überhaupt. Das wissen auch Warren Miller und Co., die regelmässig bei Bella Coola für ihre Drehs vorbeikommen. Swede und Christian haben sich inzwischen in den Ruhestand verabschiedet. Heute leitet Beat die Geschicke des Unternehmens als Geschäftsführer – mit der gleichen Leidenschaft wie am ersten Tag.

Neues mit Kenny zu entdecken macht immer wieder Spass, aber vor allem wird man nicht enttäuscht!

Michel Hess

Stark genug?

Du bist nicht sicher, ob Du stark genug für Heliskiing fährst? Melde dich bei uns. Gerne auch mit einem Video-Check-up. Wir waren mit tausenden Skifahrern beim Heliskiing und kennen alle Gebiete. So können wir mit Dir einschätzen, wo Du am meisten Spass im Powder hast!

Newsletter

Unsere Angebote und Stories