Seite wählen

Revelstoke: So tanzt Du in Deinen Skiferien auf drei Hochzeiten

Heliskiing, Catskiing und ein einzigartiger Skiberg – Revelstoke bietet alles, was das Freerider-Herz begehrt. Inmitten der Selkirks liegt das Ski-Dorado – ein Paradies ohne Downdays.

Manchmal lässt schlechtes Wetter Heliski-Träume platzen. So traurig das auch ist, aber die Natur ist manchmal gnadenlos. Ein bisschen lieben wir sie ja auch gerade deshalb. Und weil sogenannte Downdays manchmal eben nicht zu vermeiden sind, ist ein Plan B umso willkommener, um trotz schlechten Wetters in den Genuss frischen Powders zu kommen.

Und dass es davon reichlich in Revelstoke gibt, zeigt allein schon der Ruf des Eisenbahnstädtchens am Powder Highway. 18 Meter trockener Pulverschnee fallen hier durchschnittlich pro Jahr in den Hochlagen. Deshalb lockte Revelstoke schon früh Freerider aus ganz Nordamerika an – lange bevor der erste Skilift in Betrieb ging.

Vor 2007 war Revelstoke nämlich ein reines Heliskiing-Gebiet – beziehungsweise zwei. Selkirk Tangiers und CMH betreiben in dem Städtchen am Columbia River seit vielen Jahren Heliskiing-Lodges. Beide verfügen über herausragendes Terrain in den Selkirk- und Monashee-Bergen, die für ihre Schneequantität und -qualität berühmt sind.

Sollte der Heli allerdings doch mal am Boden bleiben müssen, hat man in Revelstoke gleich mehrere Alternativen: zu allererst ein wirklich anspruchsvolles Skigebiet, dann Snowmobiling als exotische Abwechslung oder theoretisch auch Catskiing. Mit Great Northern Snowcat liegt ein Catskiing-Anbieter gleich nebenan. Doch ganz ehrlich: An Downdays rennen alle zum Catskiing, das ohnehin meist schon lange im Vorhinein ausgebucht ist. Von daher taugt es in der Realität selten als Heliski-Ersatz an Downdays.

Gute Beratung von echten Heliski-Experten machen den Unterschied. Deshalb buche ich bei Kenny und seinem Team. So habe ich schon so manchen „Geheimtipp“ und viele unvergessliche Heliski-Trips erleben dürfen.

Beat Rohrer

Als vorher gebuchte Ergänzung eines Heliski- oder Skiresort-Trips aber ist Catskiing durchaus einen Versuch wert. Das Catski-Programm kannst Du über TRAVELZONE direkt bei Revelstoke Mountain Resort (RMR) buchen. Und mittlerweile ist dieses Catskiing-Programm nach Einschätzung unsere Snow-Spezialisten auch echt empfehlenswert.

Früher haben wir eher abgeraten, Catskiing bei RMR zu buchen. Das alte Catskiing-Terrain  direkt neben dem klassischen Skigebiet war für unsere Ansprüche einfach nicht gut genug. Jetzt aber lohnt sich ein Catskiing-Trip mit RMR bei Great Northern Snowcat.

Der Vorteil beim Freeriden mit Unterstützung einer Pistenraupe, die in Nordamerika «Snowcat» genannt wird, ist die Unabhängigkeit vom Wetter. Bei Nebel oder starkem Wind in grossen Höhen wird es für den Helikopter schwierig. Eine Pistenraupe kommt zwar nicht in hochalpine Gletschergebiete, sie hat jedoch keinerlei Probleme, niedrige Runs zu erreichen. Und so bringt die Cat Dich auch bei schlechter Sicht auf aufregende Waldhänge, die sich bestens zum Treeskiing eignen.

Und dann wäre da ja noch das Skigebiet des Revelstoke Mountain Resort, welches viel zu gut ist, um nur als Warm-Up fürs Cat- oder Heliskiing besucht zu werden. Über 1’700 Meter Höhendifferenz vom Gipfel bis zum niedrigsten Punkt bietet das Resort auf dem Mt. Mackenzie – kein anderes Skigebiet in Nordamerika hat mehr. Dazu kommt eine 15 Kilometer lange Abfahrt bis ins Tal, wo die Schneequalität auf den letzten Metern aber des Öfteren zu wünschen übrig lässt.

Oben aber ist «Revy» grandios. Dort ist das Revelstoke Mountain Resort ein Tummelplatz für Freerider aller Könnensstufen. Sicherlich kommen auch Genuss-Skifahrer und -Boarder in Revelstoke auf ihre Kosten, aber «Revy» ist erst richtig gut, wenn Du Deine Latten beherrschst und genügend Schnee liegt.

Ob beim Treeski-Slalom im Wald, auf den Double-Black-Diamond-Buckelpisten, auf den unendlichen Off-Piste-Möglichkeiten oder auf den perfekt präparierten Abfahrten vom Gipfel ins Tal – das Skigebiet von Revelstoke ist für Könner ein echter Genuss. Und am schönsten ist ein Besuch in Revelstoke für jene, die auf allen drei Hochzeiten tanzen können. Warmfahren im Skigebiet, dann beim vorher gebuchten Catskiing ins Gelände eintauchen und schliesslich beim Heliskiing die Krönung des Freeridens erleben – das macht Ski- und Snowboard-Ferien in Revelstoke absolut einzigartig. Unser TRAVELZONE-Freeride-Experten finden Revelstoke echt cool!

Stark genug?

Du bist nicht sicher, ob Du stark genug für Heliskiing fährst? Melde dich bei uns. Gerne auch mit einem Video-Check-up. Wir waren mit tausenden Skifahrern beim Heliskiing und kennen alle Gebiete. So können wir mit Dir einschätzen, wo Du am meisten Spass im Powder hast!

Newsletter

Unsere Angebote und Stories